Montag, 23. Februar 2015

Ein Schiff wird kommen...

Es war schon länger angekündigt, das Ausdocken der "Anthem of the Seas", Schwesterschiff der "Quantum of the Seas" der Royal Caribean International.

Geplant war der 21.02.15 ab 7:00 Uhr. Dann wurde alles vorverlegt auf den 20.02.15 ab 15:00 Uhr.
Die Wetterbedingungen sollten dann besser sein.

Aber das Wetter spielte nicht mit.
Neuer Anlauf: 21.02.15 ab 13:00 Uhr.
Erst muss die Spundsperre, die das Dock verschliesst, weggezogen werden. Das Dock wird geflutet.

Ein Element des im Bau befindlichen nächsten Schiff wird rausgeschleppt.


Es wird neben dem 2. Element - im Bild links - abgestellt.

Ein erster Blick auf die Attraktion des Tages.
Aber es dauert und dauert und...

...dann bewegt sie sich doch.

Mittlerweile ist es dunkel geworden, was die majestätische Statur noch hervorhebt.
Geschwindigkeit? 200 m pro Stunde geschätzt.

Dieser kleine Schlepper gibt Alles

Und jetzt liegt sie im Hafenbecken.


In der Nacht wird zügig weiter gearbeitet. Die Kaminverkleidung wird aufgesetzt und an einer Schiffseite die Rettungsboote montiert.
Nebenbei ist das Dock mit den beiden ausgelagerten Schiffelementen wieder gefüllt und mit der Spundsperre verschlossen.



Am Sonntag 22.02.15 wird die Anthem of the Seas im Hafenbecken durch Schlepper gedreht und die
Bugstrahlruder getestet.

Mit diesem tollen Bild verlassen wir die Meyerwerft.
Bis zum nächsten Ausdocken im September.

Die Anthem of the Seas wird voraussichtlich Mitte März über die Ems zur Nordsee schippern.











Kommentare:

  1. Vielen Dank für die schönen Bilder, Bekannte von uns wohnen in Weener und können aus dem Schlafzimmerfenster immer alles genau beobachten, unser Sohn war sogar mit der Lehrlingsklasse direkt am Deich und konnt alles aufnehmen, wir wohnen ja nicht weit, aber direkt haben wir es noch nie geschafft, deshalb vielen lieben Dank für die tollen Fotos. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  2. Sowas liebe ich ja total, tolle Fotos!!!!!

    Nana

    AntwortenLöschen