Donnerstag, 17. Dezember 2015

Getauscht - Stricknadel statt Nähnadel

Nach jahrelanger Strickabstinenz hat es mich wieder gepackt.

Eine Nachbarin erzählte mir vor 3 Wochen von einem neuen Wollgeschäft im Nachbarort, in dem es auch ein wöchentliches Stricktreffen gibt.
Ach ja, ne, Stricken ist nicht mehr so meins - meine Gedanken.

Jetzt ist nähtechnisch alles abgearbeitet, der Adventmarkt war erfolgreich und ist vorüber. Das gewünschte Kleid hängt im Schrank und alle anderen zeitraubenden Aktivitäten sind getan.

So saß ich gestern bei einer Tasse Kaffee und dachte: Stricken wär ja mal wieder schön, dabei Radio oder Hörbuch hören.
Und schwups - in Jacke und Schuhe geschlüpft und losgefahren.

Eine lebhafte Damenrunde ( ca 10 ) nadelte fleißig, es gab Kaffee und Kuchen und ich nahm das Angebot in Augenschein.


 

Und das ist meine Ausbeute.
75% Schurwolle, 25 % Polyamid. 100 g hat 440m Lauflänge. Ich mag diese herbstlichen Erdtöne.

Vor meinem geistigen Auge hatte ich die fertige Jacke schon an.

Gestrickt wird nach der "RVO" Methode.
Hääh? Was ist das denn???
Raglan von oben!

Man fängt am Hals an und arbeitet- strickt- nach unten.
Gerade bei Farbverlaufsgarnen muss man aufpassen. Die einzelnen Teile können wegen der unterschiedlichen Maschenzahl schon sehr unterschiedlich gemustert sein.

Das wird bei der RVO Methode im Rumpf schon mal ausgebremst, weil Vorderteile und Rückenteil zusammen gestrickt werden.
Bei den Ärmeln werd ich sehen, ob die Musterstreifen arg differieren. Auf jeden Fall sind sie gleich breit, weil gleiche Maschenzahl.

Natürlich habe ich gleich angefangen, mußte nach 4 Reihen allerdings aufhören, weil ich mit ehemaligen Kollegen zum Essen verabredet war.
Aber heute wird die Rundstricknadel glühen ( brennen Bambusnadeln?)



Kommentare:

  1. Hihi, auch am Stricken. Ich denke, das liegt alles am Geschwindigkeitsreduzieren, was in diese Zeit so kurz vor Heiligabend gut passt.

    Schöne Wolle!

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch diese Endschleunigung!
    Vor allem ist das Stricken eine Handarbeit die man so schön abends bequem vor dem Fernseher machen kann.
    Viel Spaß wünscht dir
    Andrea

    AntwortenLöschen