Dienstag, 31. Mai 2016

Das Tor zur Welt...

so wird der Hamburger Hafen genannt. Am vergangenen Wochende zeigte sich, dass die Welt zu Gast in Hamburg war, die Stadt war voll.

Teilaußenansicht des Rathaus.

Ein Grund nach Hamburg zu reisen - ein Musicalbesuch. Im gelben Zelt gibt es "Der König der Löwen" ( unser Ziel) und dahinter wiederholt sich " Das Wunder von Bern".

Wir waren total begeistert. Die Tiere Afrikas wurden wunderbar dargestellt und kamen durch den Zuschauerraum auf die Bühne. Sehenswert!

 

Im Miniaturwunderland darf es natürlich nicht fehlen


Zu Fuß durch den alten Elbtunnel - 450m.

Der Michel- pardon, die Michaeliskirche.


Durch die Speicherstadt mit dem Boot

Königliche Aufhübschung im Trockendock - Queen Mary 2

Im Containerhafen

Anfang Mai während des Hafengeburtstag erst getauft, schon wieder da.
Gebaut in der Meyerwerft in Papenburg-

und im Miniaturwunderland in der Speicherstadt.

Oevelgoenne, ein Hamburger Stadtteil mit seinem Elbesandstrand.


Im Hintergrund die Elbphilharmonie, fast ohne Baugerüste. Im Januar 2017 soll sie eingeweiht werden.

Und es gibt wie immer in einer Weltstadt so viel mehr. Für Shoppingqueens ist die Mönckebergstraße ein El Dorado.
Wir haben im Restaurant des Museumsschiff "Rickmer Rickmers" lecker gegessen, die Stadtrundfahrt im roten Doppeldeckerbus brachte uns u.a nach Rotenbaum und zur Reeperbahn.

Und als Abschluß hatte unser Zug im Heimatbahnhof 40 Minuten Verspätung, auf die Bahn ist Verlaß!


Kommentare:

  1. Jepp, HH ist immer eine Reise wert, oder auch zwei oder drei.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Herrliche Fotos aus Hamburg - ich war schon viel zu lange nicht mehr dort!
    LG este

    AntwortenLöschen