Montag, 19. September 2016

Es geht voran

mit der Näharbeit.
 
 Ich glaube, da muss ich nochmal ran, die Ecken scheinen zu groß.




 So sieht der nächste Arbeitsschritt im Heft aus.



 Zuschneiden ist schon ziemlich zeitraubend, vor allem bei Kleinteilen.



Schnelle Dreiecke, Kette genäht

 Auseinandergeschnitten und zum Teil schon gebügelt.

Dann war das Mittagessen fertig, leckere Biorouladen mit Kohlrabi aus dem Hochbeet.

Statt Mittagschläfchen zurück an die Nähmaschine und am frühen Abend sah so das Resultat aus.


Natürlich nicht Nonstop, ein Eisbecher gehört bei uns irgendwie zum Sonntag. Also 1 Stunde Nähpause, ein kleiner Spaziergang und Besuch in der Eisdiele. Watt mutt, dat mutt :-)

Feierabend! Die Konzentration läßt schon nach und morgen ist auch noch ein Tag.
Ich liege ganz gut in der Zeit.




Kommentare:

  1. Deine Dahlie sieht schon sehr schön aus.Die Farben gefallen mir ausnehmend gut.Ich habe meine Dahlien bisher immer auf den Aussenstoff appliziert. Das hat super funktioniert. Bin auf dein fertiges Ergebnis gespannt. Aber ich denke auch, das du bei den Ecken noch einmal nachbessern musst. Das glättet sich auch beim quilten nicht.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig klasse aus.

    Ich habe schon viele Tops gesehen, wo zuviel Stoff gegeben wurde und dann hat man ein echtes Problem.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Der Rand ist nochmal richtig arbeitsaufwändig und sieht sehr gut aus. Das mit dem vielen Stoff wird dir noch etwas Kopfzerbrechen machen, aber du kriegst das super hin.
    LG este

    AntwortenLöschen