Freitag, 3. Februar 2017

Kleiner Irrtum

Hier sind wir gestern in die Strub-Loipe gestartet. Wie man gut lesen kann, 5 km.
 Kein Problem, wir hatten am Tag vorher knapp 8 km unter den Skiern.

Das dicke Ende - keine Rundtour. 5km hin, 5 km zurück. Durch das warme Wetter sind die Loipen ziemlich rutschig, bei der kleinsten Steigung sind die Arme gefordert.
Zum Glück konnten wir nach den 5 km in einem Gasthaus einkehren.

Langlauf soll ja der reinste Fettkiller sein, hab ich gelesen. Na, dann sorgen wir mal für Killermaterial.

Topfenknödel mit Bananeneis auf Fruchtspiegel, mit Nußstreusel und einem Hauch von Sahne.
Das war mein Dessert. Vorne weg eine harmlose Kürbiskernsuppe. Hhhmmmhhhh, alles lecker.

Die Sonne war auf der ganzen Tour unser Begleiter, Jacke um die Hüfte und warmarbeiten.



Seht ihr den Strahlkranz der Sonne hinter dem Berg. In Natura wie immer besser.

Auch in der Vergänglichkeit noch schön.

Wir haben ein Appartment auf einem Biobauernhof gemietet, gegenüber liegt der Kuhstall mit der "Sonnenterasse", die die Kühe gern nutzen.

Nachmittags haben wir versucht, die gemarterten Muskeln in der Sauna geschmeidig zu halten.

Und wie immer, geht alles zu Ende. Aufräumen, Koffer packen. Auto packen.
Eine kleine Skirunde am Nachmittag und morgen Richtung Heimat mit einem Übernachtungsstop bei
unserer Nichte auf halber Strecke.

Und dann kann ich wieder an die Nähmaschine, 10 Tage ohne machen auch den Kopf frei und die Vorfreude groß.

Kommentare:

  1. Wie schön es dort ist! Die Vorfreue kenne ich zu genau, empfinde ich diese in jedem meiner Kurse, wenn ich anderen beim Quilten zugucken "muß".

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Oh toooll! Das hatte ich auch für dieses Jahr geplant, auf einem Biohof Urlaub zu machen, aber es sollten Ziegen sein. Alles schon geplant und dann doch gaaanz anders. Als Kind war ich oft in den Alpen zum Skilaufen, könnte ich heute gar nicht mehr. Wir waren auf dem Kitzbühler Horn, hmm, überlege eben. Ach wie schön sind Deine Fotos. Nun, dann gibt's ja bald wieder was von der Nähmaschine. Mag ich. Schicke liebe Grüße, Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich die Fotos in Dein Blog sehe, wird mir ganz warm ums Herz. Bis vor einem Jahr fuhren wir zum LL nach Obertillach in Osttirol. Doch jetzt werde ich nicht mehr , alleine, hinkommen. L G Sieglinde (Patchbaerchen)

    AntwortenLöschen