Mittwoch, 13. Dezember 2017

Pause

Der Adventmarkt liegt hinter mir.

Die Topflappen mit den flotten Sprüchen und die Schürzen waren in diesem Jahr der Renner.
Ich habe nette Menschen wieder getroffen, neue kennen gelernt und durch 2 Freundinnen zeitweise Gesellschaft an meinem Stand gehabt.
Inzwischen ist die Nähstube wieder einmal aufgeräumt, die restlichen Marktartikel sind verstaut und ich arbeite locker und entspannt die 2 nachlaufenden Topflappenaufträge ab.

Der Chor ist auch im singfreien Modus.

Gestern hatten wir unser Jahresabschlussessen. Ein seeehr leckeres Buffet machte alle ziemlich satt. Es wurden lustige Geschichten vorgelesen und wir sangen einige Weihnachtslieder, begleitet von einem Akkordeon und einer Mundharmonika.

Und jetzt ist Pause.

Jetzt möchten wir spontan Tagesausflüge zu kunsthandwerklichen Weihnachtsmärkten machen.
Und nach Lust und Laune in den Hobbyzimmern - der Mann im Haus hat ein Modellbauzimmer -
werkeln.

Ich freue mich auf ein bestelltes Buch - Marionetten der Augsburger Puppenkiste bauen.
Da habe ich große Lust drauf.
Wenn`s etwas wird, zeige ich es euch.

Kommentare:

  1. Das hört sich entspannt und gut an was du schreibst. Auf das Buch bin ich sehr gespannt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  2. Das ist toll, wenn man so entspannt auf Weihnachten zugehen kann.

    Nana

    AntwortenLöschen