Freitag, 19. Oktober 2018

Schon wieder vorbei....





...ist die Urlaubswoche auf Korfu.

Das Wetter war noch sommerlich, aber nicht so heiß.

Ein paar Impressionen gefällig?
Korfu Stadt


 enge Gassen

große Teile der Altstadt sind Fußgängerzonen

 Unverkennbar der venezianische Einschlag

 Blick in eine orthodoxe Kirche
Da hier fast täglich Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen, ist die Stadt ziemlich voll.

Hereinspaziert,

 
Museum Achilleion, oder das Sissischloß
 

geschickt angeordnete Spiegel verleihen dem Treppenhaus Weite und Größe


Blick auf das Meer


 Blick über die Hügel auf die andere Seite 
Diesen Archillis ließ Kaiser Wilhelm aufstellen, der auch Besitzer des Schlosses war.
Der verwundete Archill von Kaiserin Elisabeth passte nicht in sein Weltbild des starken, unbesiegbaren Kämpfer.
 

Man müßte nochmal den alten Film anschauen, um diese Wandelgänge wieder zu finden
 


Kreidefelsen gibt es nicht nur auf Rügen oder Dover
 





ein verwunschener Innenhof

malerische, enge Gässchen.


 Der gegrillte Fisch hat hier besonders gut geschmeckt.
Postkartenkitschig schööön




Tschüß Korfu

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Muß ich nachtragen

Ich habe ja gerade wieder eine Schnabelina vorgestellt.

Dazu muß ich nachtragen, dass es bei Schnabelinablog.de das kostenlose Schnittmuster in verschiedenen Größen gibt. Ist das nicht toll?

Und dann gibt es auf youtube ein wunderbares Tutorial zum Nähen dieser Tasche.
Das Tutorial kommt vom " Haus mit dem Rosensofa". Und nicht nur für die Schnabelina.
Mir helfen diese Tutorials sehr.

Das mußte mal gesagt werden.

Eine Tasche geht auf Reisen

Puuuhhhh, endlich eine Bestellung abgearbeitet. Gut, dass die Bestellerin so geduldig ist.

Bühne frei für die Herbstschnabelina small.

 rechte und linke Seite
 erweiterbarer Boden
 Oben gut verschlossen
 Zeitloses Innenleben

Ab ins Paket Richtung geduldige Empfängerin.

Samstag, 6. Oktober 2018

Feigenschwemme

Unser Feigenbaum hat diesen langen und heißen Sommer genossen.
Er ist zur Höchstform aufgelaufen und beschert uns immer noch Feigen, Feigen, Feigen.

Die Nachbarn wurden und werden beschenkt und im Keller werden die kleinen Gläser knapp, so das ich welche kaufen mußte.

Natürlich habe ich Feigenmarmelade gekocht, als Duo mit Äpfeln und solo.

Dann bekam ich von der Nachbarin ein Chutneyrezept.

Feige-Apfel-Ingwer-rote Zwiebeln und Rotwein.
Saulecker. Gab es am Kochtag zu Viktoriabarsch.

Beim Stöbern im www bezüglich weiterer Verwendung von Feigen, außer roh essen, fand ich ein
Rezept für Feigensenf.
Feigen, brauner Zucker, Balsamicoesseig und Senfpulver. Soll mindestens 1 Woche im Glas nachreifen, hat aber bei der Kochprobe schon geschmeckt.


 
Gut, dass ich die Minigläschen aufgehoben habe. So kann ich Pröbchen verschenken ;-)

Ach je, es sind noch 8 Feigen übrig. Und jetzt?

Abendsnack


 Feigen ausgehölt, das Fruchtfleisch mit körnigem Frischkäse, gehacktem Basilikum und gehackten gerösteten Pinienkernen, Salz und grobem Pfeffer vermengen, Feigen füllen, 15 Min bei 200 Grad im Backofen.
Und genießen.

Soll ich was sagen? Der Baum hängt immer noch sooo voll, oder kommen da nachts die Heinzelmännchen und zaubern?

Es gibt auch noch genug Rezepte zum Ausprobieren und nette Menschen, die mir Feigen abnehmen.


Montag, 1. Oktober 2018

Öffnen, umwandeln oder löschen

Gestern abend saß ich mehr als 1 Stunde am Computer, um meine Stickdateien zu sichten.

Es gibt sooo viele Ordner aus der Bernina Zeit, also ART Dateien.
Da kann die Elna nichts mit anfangen, JEF Dateien.

Gute Gelegenheit zum Aufräumen.
Jeden Ordner öffnen, Stickmotive darin ansehen und mit 6 Mausclicks ändern oder mit einem Click löschen.

Dann bekommt der neue Ordner gleich einen Namen mit Wiedererkennung und bald ist Ordnung im Ordner Stickdateien.

2 Sitzungen werden wohl noch nötig sein.



Sonntag, 30. September 2018

Kannst du bitte....

für Lukas auch einen Hoody nähen?

Mama und Papa bekamen vor 2 Wochen Hobbyhoodies geschenkt und es geht ja gar nicht, dass der Sohn leer ausgeht.


Größe 110 ist schnell genäht, den Schnitt fand ich als Freebie im www.
Die Stickmaschine war dann auch noch im Einsatz.

Morgen gehen sie mit dem gelben Auto auf die Reise.

Dienstag, 25. September 2018

Allerleitasche

So nenne ich sie. Weil Allerlei rein paßt.




Ich sollte nicht so viele Videos vom Haus mit dem Rosensofa anschauen ;-), immer gibt es etwas Neues zum nähen.

Dieses Ziehharmonikautensilo von SewSimple ist wirklich einfach und schnell zu nähen.