Mittwoch, 12. Dezember 2018

Jazzige Weihnachtsklänge


brachten diese 4 rotgewandete Musiker am Sonntag zu den Ständen und der Kaffeetafel im
Gemeindehaus während des Adventmarktes.

Jingle Bells, Rudi the Rednose Raindeer und Feliz Navidad ließen alle mitklatschen und die Hüften schwingen.
Und das Grinsen blieb eine Weile auf den Gesichtern.

Montag, 10. Dezember 2018

Adieu Stress, Willkommen Ruhe

Manoman, die vergangenen Wochen hatten es in sich.

Ich hatte mit 2 Wochen Vorlaufzeit am 1. Adventsamstag einen Stand auf einem kleinen Adventmarkt. Ein überwältigendes Ergebnis liess mich abends nur noch grinsen.
Mein Pavillon stand neben dem Pavillon unseres Chors, wo wir seit Jahren Erbsen- und Linsensuppe verkaufen. In diesem Jahr 105 Liter, Whow.

Die Schattenseite war, dass ich für meinen alljährlichen Stand auf dem ortseigenen Adventmarkt am 2. Adventwochenende in einer Woche viele Dinge neu machen mußte.
Puhhh, abends war ich meist sehr strubbelig im Kopf.

Und dann kann ich mich nicht davon frei machen, noch neue Sachen auszuprobieren. So, wie die tollen Schokoladenhüllen mit netten Sprüchen, die meine Schwägerin mir am vergangenen Montag zeigte und die wirklich weg gingen, wie geschnitten Brot ;-)
Auch die als Tiere bestickten Kinderwaschlappen waren an beiden Märkten ein Renner.

Wißt ihr, wie Frottee flust? Ich nähe im Dachgeschoss und habe die Flusen auch im Keller. Da muß heute der Staubsauger ran.

Heute arbeite ich noch 3 kleinere Bestellungen ab, ganz in Ruhe. Mich treibt nichts, die Auftraggeber drängeln nicht.

Adieu Stress!

Morgen abend ist das Jahresabschlussessen vom Chor und danach stehen KEINE Termine auf dem Kalender. Die Zeit gehört uns. Für spontane Dinge oder Nichtstun oder Plätzchen backen oder oder oder.

Willkommen Ruhe!!!

Dienstag, 27. November 2018

Tatsächlich Ende November??!!

Stellenweise möchte man es in meinem Garten nicht glauben.
 Es gibt noch blühende Stauden und die Rosen wollen auch noch nicht in den Winterschlaf.







Der absolute Oberknaller aber ist die noch blühende Clematis


 Anlauf ..... uuuund rauf ins Vogelhaus


Ach nöööö, an der anderen Futterstelle gibt es Nüsse.

Freitag, 23. November 2018

Reisefertig...


sind diese Kosmetikutensilos. Die Anleitung kommt von Pattydoo und das dazugehörige Nähvideo
macht es, wie immer, einfach.




So sehen sie von innen aus.


Ich habe das erste mal Meshstoff verwendet, lässt sich prima mit Schrägband einfassen. Jetzt warte ich auf die Lieferung von Vinyl (statt Mesh) , damit möchte ich auch noch 1-2 Beautybags nähen.

Mittwoch, 21. November 2018

Angelockt....

.... wurde gestern ein pelziger Geselle von der neuen Futterstation.

Eine Freundin brachte mir diese Futterstation aus Schottland mit.



Ganz unten warten Leckereien für Eichhörnchen auf die selben.




Der kleine pelzige Kerl hat viel Ähnlichkeit mit den Squirrels, die ich aus Amerika und Kanada kenne. Unsere heimischen Eichhörnchen sind doch eher rotbraun gefärbt.

Hoffentlich hat er sich den Standortgemerkt und lässt sich öfter beobachten.

Sonntag, 18. November 2018

Sie ist da

Mit einem Tag Verspätung brachte der gelbe Bote am Freitag die neue Stickmaschine.

Eine Janome MC 500, boah, ist die groß.

Und ich hatte gerade mal Zeit, sie auszupacken, aufzustellen und die Software im PC zu
installieren.
Aber aaaahhhhhhh, wie bekomme ich die vielen gespeicherten Muster mittels USB Stick in die Maschine?
Ich dachte wirklich, dass es einfach sei. Die neue Sticki verarbeitet Jef Dateien, wie die vorherige Elna.
Eine Weile rumgeklickt, ein Stück Schokolade zur Förderung der Gedächtnisleistung gegessen, und dann hatte ich  die richtige Idee.
Der Stick wird in der Maschine formatiert und zack, alles funktioniert.

Wir freunden uns immer mehr an. Gestern hatte sie einen arbeitsreichen Tag.
Ich bin begeistert.
3 Stickrahmen sind dabei, 20 x 20cm, 14 x 20cm ( hier war bisher Schluss) und der große Rahmen mit 20 x 28cm.

Das automatische Einfädeln finde ich allerdings jetzt umständlicher, wahrscheinlich muss ich mehr üben.

2 Nadeln sind auch schon abgebrochen, puuuhhhhh, aber dann habe ich die Stickgeschwindigkeit reduziert. Und siehe da, die Filzuntersetzer sind reibungslos fertig geworden.

Mit der Maschine kam auch die Digitalisierungssoftware Digitizer 5.0
Damit will ich mich auch ernsthaft befassen, nach dem 2. Advent.
Das wird eine Herausforderung für mein Hirn mit minimalstem Computerverständnis..
Man/Frau wächst mit den Herausforderungen.

Und zur Entspannung gehe ich heute abend in ein Konzert, auch Neuland - die Nikolaimesse von J. Haydn.

Donnerstag, 15. November 2018

Schwimmtiere

Na ja, nicht wirklich.
Aber diese gehören schon ins Wasser.
Sind nämlich Waschlappen.

 Kuh
 Schwein
 Esel
 Maus
 Hase
 Frosch
Hund

Das geht ratz-fatz mit dem Sticken, ITH, in the hoop - im Rahmen. Bedeutet, dass man eigentlich keine Nähmaschine mehr benötigt. Vorder- und Rückenteil werden auf der Stickmaschine zusammengefügt.
Bei Frottee ist das so eine Sache mit dem Rumflusen.
Deshalb sticke ich nur das Bild und füge alles mit der Overlock zusammen und säume mit der Coverlock.

Heute werden dann noch die Katze, der Bär, die Ente und das Einhorn zu Wasser gelassen ;-).

Und das mit der neuen Sticki, der Janime MC500, die der gelbe Bote zwischen 10.30 Uhr und 14:30 Uhr hier abliefert. Yippiehhhhhhhhh.