Mittwoch, 15. Juli 2020

Die Eierlegendewollmilchsau

....so nennt man wohl etwas, das nahezu fast alles kann oder ist.

Ich war auf der Suche nach einer neuen Overlock. Entgegen meines sonst sehr spontanen Naturels habe ich mir wirklich viel Zeit gelassen.

Nach vielem Suchen, Lesen, Vergleichen war klar: Babylock

Die Preise machen schon Schnappatmung.
Ich hatte mich schon fast für die Babylock enspire entschieden, als ich in einem Verkaufsportal
die "Eierlegendewollmilchsau" entdeckte.
4 J alt und ohne Schnappatmung bezahlbar.
Super gepflegt.

Gestern zog sie bei mir ein


Ich fand im www Videotutorials über diese Maschine - wie nähe ich was mit welchem Garn und welcher Fädelung, Tips und Tricks und allgemeinen Erklärungen - und habe natürlich rumprobiert.
Gut, dass ich megaviele Jersey- und Sweatreste habe. Ideal zum Üben.

Ich bin dann mal nähen ;-)

Samstag, 13. Juni 2020

Experimente sind spannend

Immer nur in der Tüte mit Farbstufen färben ist auf die Dauer vorhersehbar.

Da mußte mal etwas Neues her.



                                                                              
                                                                  kleine Überraschungspäckchen







                                                    Nach dem Auspacken, vor dem Ausspülen




                                                      ausgespült und getrocknet

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, was ich gemacht habe.

Die einzelnen Stoffstücke haben ein paar Stunden in einem Wasserbad mit Salz, Soda und Urea gebadet.
Dann habe ich den Stoff ausgedrückt und 3- oder 4fach gefaltet auf Frischhaltefolie gelegt.
Die Farben habe ich wie eine gute Prise Salz darüber gekrümelt, danach die Stoffe aufrerollt und in der Folie über Nacht reifen lassen.

Ein neues Experiment reift schon gedanklich, nichts übereilen!

Freitag, 29. Mai 2020

WIP - work in progress

So könnte man es nennen.

Einige Jahre schon wächst Hexagon an Hexagon. Gestartet als Resteverwertung habe ich mittlerweile auch gezielt Stoff dazu gekauft.
Ideal als Stichelei auf der Terasse mit hochgelegtem Gipsfuss.




Montag, 25. Mai 2020

Update

Ich war dann doch mal zum Röntgen. Das Laufen wurde schlechter.
Wenn ich etwas mache, dann richtig.
Aller (guten) Dinge sind drei.
Knöcherner Bänderabriss
Äußerer Mittelfußknochen gebrochen
Äußerer Fußwurzelknochen gebrochen und leicht verschoben.

Da hat die Fahrradpedale ganze Arbeit geleistet 😉

Und ich muß jetzt Geduld aufbringen.
Nähen geht, der rechte Fuss ist einsatzfähig. Glück gehabt🤗

Samstag, 23. Mai 2020

Das war's mit Urlaub

Unverhofft kommt oft, heißt es doch.
Einmal von der Fahrradpedale abrutschen und umknicken und zack, ist der heißersehnte Urlaub Geschichte.

Aber immerhin habe ich sehr viel Hilfe erfahren. Man half mir sofort von der Straße runter, man fuhr mich 150m mit dem Auto zur Arztpraxis. Ich wurde sofort angesehen und versorgt. Später fuhren mich 2 junge Männer mit ihrem Auto zum Campingplatz.
Und das alles trotz Corona.

Danke

Freitag, 1. Mai 2020

Blick aufs Meer

durch ein Fenster.


 1,13m x 1,46m


Quiltingdetails
Orange = ruhige See, Grün = aufkommender Wind, Bunt = Sturm
 

Ergebnis des Moduls "Moderner Quilt" der Patchwork Gilde.
Als Rückseite gut verwendbar
Thema: nach dem Sturm
 

Ein Kissen darf nicht fehlen.

Ein Geburtstagsgeschenk für einen bald 4 jährigen Entdecker

Dienstag, 28. April 2020

Schwelgen in Farbe

Am Sonntag habe ich meine "Färbeküche" vor der Terasse aufgebaut
Die Temperatur draußen war sehr viel angenehmer, als im kalten Keller ;-)


Fertig! Geduldig warten bis zum nächsten Morgen.





                                           Eine Farbexplosion flattert im Wind


Gebügelt und sortiert, so schön!


Zusammengeführt mit der ersten Färbecharge


Und einsortiert in eine klare Box, damit ich sie immer anschauen kann. 

Jetzt habe ich 36 m Batiks aufgeteilt in 37 Farbstufen
35 mal 1m x 1,5m und 2 mal 0,75m x 1,00m

Ich bin sehr zufrieden