Samstag, 28. Januar 2023

Auf der Zielgeraden...

 ...bin ich mit so einigen Dingen.

Es war lange ruhig in meinem Blog, so viel Anderes blockierte mich.

Jetzt bin ich fast in ruhigerem Fahrwasser angekommen und habe wieder Lust aufs Nähen.

Ein Quilttop fand bei meiner Nichte Anklang, also habe ich mich aufgerafft. Eine Vliesdecke als Rückseite, ein wenig die Konturen und die Nähte bequiltet und bald zieht der Wohnwagenquilt in ihren Wohnwagen.

Bin mit dem Binding auf der Zielgeraden, noch 2,5 m

Ein weiteres gut abgelagertes Quilttop mit einem 3 D Muster wurde als Geburtstagsgeschenk bestellt.

Da bin ich stramm in Richtung Zielgerade, immerhin gibt es schon ein Sandwich.

In 8-10 Wochen werden wir umziehen, von einem Reihenendhaus mit großem Garten in eine neue barrierefreie Eigentumswohnung mit etwas Garten.

Da sind mehr die Handwerker auf der Zielgeraden, wir aber auch durch unsere Gestaltungsentscheidungen.

2 Hobbys müssen sich von 45 m2 auf 15 m2 reduzieren, gar nicht einfach.

Da gibt es 3 Zielgeraden = Entscheidungen: die große Modelleisenbahn wird verkauft, ich verringere meinen Stoffbestand durch Aussortieren von Altbeständen. Zukünftig werden Schulkinder einer Näh AG in Weimar daran sticheln. Und der Schreiner unseres Vertrauens baut uns einen Schrank, in dem möglicht viele Dinge fürs Nähen (ich) und Holzbasteln ( Mann) Platz finden.

Nur beim Gedanken ans Kartons packen finde ich die Zielgerade noch nicht, der Mann ist da besser unterwegs.

So, jetzt muß ich noch die Bilder des Wohnwagenquilt zeigen.



Ich hoffe, dass ich bald den 3 D Quilt zeigen kann, noch ist die Motivation da und der Geburtstag im Mai ist ja auch nicht mehr so fern.


Mittwoch, 9. November 2022

Sie war einfach nur überwältigend...

 ...unsere Woche in Houston.

                                                   Blick auf Grönland aus 11000 m Höhe

Natürlich statteten wir dem Space Center einen Besuch ab

                                                     Wir fuhren nach Galveston an den Golf von Mexico



Wir durften in das Privathaus eines Ehepaares, das T-Shirt Quilts anfertigt. Das Haus liegt in einem überwachten, eingezäunten Wohngebiet und ist ziemlich groß - muss es auch, weil die Arbeitsbereiche auf das ganze Haus verteilt sind.

In unserem Umkreis gab es zahlreiche Quiltshops, die mußten wir uns natürlich anschauen. So manches Stöffchen wechselte den Besitzer.

Und dann war es schon Mittwoch Abend. Preview des Quilt Festivals

im George Brown Convention Center

Vorfreude und gespannte Erwartung

 

Blick in einen Teil der Ausstellungshalle

 
                                             Ruhe vor dem Sturm in der Verkaufshalle


Nach 3 Stunden Preview war der Kopf voll mit Bildern und Eindrücken, erst mal zur Wohnung zurück 

                                          Skyline Houston by night

 Am Donnerstag fuhren wir nach La Grange, ca 90 Meilen entfernt, um das Texas Quilt Museum anzuschauen.

Britt kommt aus Weimar in Thüringen, so war es Nahe liegend, dass wir auf dem Weg nach La Grange kurz Station in Weimar/ Texas machten.


Es ist Freitag, wir geben das Auto wieder bei Hertz ab und laufen noch einmal zum Convention Center.

Von 10 Uhr bis 18 Uhr füllen wir Kameras und Köpfe mit Bildern.

 

Barbara und ich treffen Jenny Doan von der Missouri Quilt Company. Ihr kennt sicher ihre Videos.


               Am Samstag Vormittag machen wir noch einen Spaziergang und besuchen ein privates Museum, in dem sogar 2 Picassos, Bilder von Max Ernst und Nicky St. Phalle und vielen weiteren Künstlern hängen. Dann wurde es Zeit, zum Flughafen zu fahren.

Das Beste kommt zum Schluß, sagt man doch.

Deshalb: The Winner is

Leider kommen die Farbabstufungen im großen Bild nicht zur Geltung, aber in dem Ausschnitt unten sind sie erkennbar

Die Künstlerin zeigte ein kleines Stück ihrer Arbeit, anhand der Daumengröße kann man die Dimension ermessen. Jedes kleine Log Cabin Quadrat hat mehr als 30 Einzelteile

                  Es dauerte 6000 Stunden oder 3 Jahre, bis der Quilt fertig war. Unglaublich!





Freitag, 28. Oktober 2022

Es geht los...

 Richtung

                                               zum Internationell Quilt Festival

Vor einem Jahr begann die Planung und heute um 16: 48 Uhr steige ich mit 2 Nähfreundinnen aus Dorsten in Essen in den ICE nach Frankfurt.

Nach einer Übernachtung treffen wir morgen früh die 4. im Bunde, aus Weimar. Um 13:55 Uhr starten wir mit United Airlines.

Alle erforderlichen Dokumente liegen bereit

Auch die Eintrittskarten für das Preview am 2.11 und für die offizielle Messe am 4.11 sind vorhanden.

Wir freuen uns



Dienstag, 23. August 2022

Die Reise geht zu Ende

 Die letzte Etappe auf unserer Reise war Kopenhagen.

                                               Sie ist wirklich klein, die kleine Meerjungfrau


                                                                  Schloss Amalienborg




                                                                     Nyhavn

                                                                        Oper
                                                                            Regierungsgebäude

                            Auf dem Wasser war viel los, das Wetter lud auch dazu ein.

 

 

                                                                 Theater

                                                        Überall wird gebaut



             Drei spannende, aufregende Wochen sind vergangen. Wir haben so viel gesehen.

                                                            Warnemünde hat uns wieder 

                      Bis zum Bahnhof ist es nicht weit. Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub :-)


                                        


                                         


Freitag, 19. August 2022

Mainland - Teil der Orkney Inseln in Schottland


 Wir hatten eine wunderbare Fahrt über Mainland. Unsere Reiseführerin wanderte vor 30 J aus Deutschland dorthin aus und hat interessant und gut verständlich erzählt.

Hier sieht man die "Standing Stones of Stenness" , ein Steinkreis, der älter ist als Stonehenge.

                Schäfchenwolken bei 14 Grad, Hochsommer laut Reiseleitung. Stimmt!

                              Auch die Seehunde genießen die Sonne

                            Ness of Brodgar, eine Ausgrabungsstelle, die 6 Wochen im J bearbeitet wird

                                   Begehrt bei Archiologiestudenten

Hafen von Stennes



                        Die Gezeiteninsel, links ist der Atlantik und rechts die Nordsee

 

                          Schottland ohne Ruine? Undenkbar

 

Aus einer Milchfarm wurde eine ziemlich erfolgreiche Brauerei, wer hätte das von außen gedacht

          Eine kleine Vogelschutzinsel, die nur 1 mal im Jahr für Vogelkundler zugänglich ist

                       Mainstreet in Kirkwall, Hauptstadt der Orkney`s









                                               Geht es hier in Harry Potters Unterwelt?






             Teil eines Gezeitenkraftwerks. Die Strömungen um die Orkneys sind so stark,

                   dass alles, was im und mit dem Meer arbeiten soll, hier getestet wird.

                  Was hier der Kraft der Natur stand hält, schafft es auf jedem Meer der Welt.