Dienstag, 4. Februar 2020

Unter der Haube...

....kann meine Maschine nicht mehr einstauben.

In einem Blog eines Nähmaschinenherstellers fand ich den Tip, aus einem Übungsstück mit Quiltmustern anschließend eine Nöhmaschinenhaube zu nähen.


In meinem Fundus warteten diese Kona Cottons schon einige Zeit auf Verarbeitung.
 

Ich probierte Freemotionquilting und Rulerwork, auch kombiniert.


Die Kanten sind mit einem passenden Schrägstreifen eingefasst.


Die Overlock schaut schon ganz neidisch ;-). Da muss ich wohl weiter üben.

Kommentare:

  1. Hallo Carola,
    ein schöne Idee, Übungsstück zu verarbeiten.
    LG Doris :o)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Carola, nach Übungsstück sieht das ja überhaupt nicht aus. Wunderbar, daraus die Schutzhaube zu nähen, das findet bestimmt Nachahmer.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carola,
    also, ich nenne es "Bevorzugung einer bestimmten Nähmaschine" - geht ja gar nicht. Das darfst Du Deiner Overlock echt nicht antun. Tipp von mir: Ganz schnell weitere Übungen machen und die Overlock einkleiden. Nicht das das noch Zickenkrieg in Deinem Nähzimmer gibt (lach).
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen