Samstag, 13. Juni 2020

Experimente sind spannend

Immer nur in der Tüte mit Farbstufen färben ist auf die Dauer vorhersehbar.

Da mußte mal etwas Neues her.



                                                                              
                                                                  kleine Überraschungspäckchen







                                                    Nach dem Auspacken, vor dem Ausspülen




                                                      ausgespült und getrocknet

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, was ich gemacht habe.

Die einzelnen Stoffstücke haben ein paar Stunden in einem Wasserbad mit Salz, Soda und Urea gebadet.
Dann habe ich den Stoff ausgedrückt und 3- oder 4fach gefaltet auf Frischhaltefolie gelegt.
Die Farben habe ich wie eine gute Prise Salz darüber gekrümelt, danach die Stoffe aufrerollt und in der Folie über Nacht reifen lassen.

Ein neues Experiment reift schon gedanklich, nichts übereilen!

Kommentare:

  1. Du hast nicht dazu geschrieben, wie Du alles findest wie´s geworden ist. Zufrieden?

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carola, find ich alles sehr interessant und auch das Ergebnis gefällt mir. Der Wunsch, selbst zu färben wird immer stärker. Dazu muss ich mich aber erstmal ausführlich mit den Grundlagen beschäftigen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss noch sagen, dass ich zufrieden bin. Ich habe mich auf etwas Neues eingelassen, von dem ich das Endergebnis nur ahnen konnte. Mein Highlight ist der grün-gelbe Stoff. Genauso habe ich es vor mir gesehen, beim Aufstreuen des Pulvers.

    AntwortenLöschen