Sonntag, 10. Mai 2015

Geflochtener Tischläufer




Diesen Tischläufer sah ich in verschiedenen Blogs. Eine Anleitung war nicht verfügbar, also bat ich meinen Mann, das Motiv mit Zirkel und Geodreieck auf Papier zu bringen.

Einzelne Segmente hab ich laminiert, um gute Schablonen zu erhalten.

Dann ging ich voller Elan ans Nähen, um schnell zu merken, dass es nicht funktioniert.

Also noch einmal das Internet durchsucht, bis ich auf einen Blog stiess, auf dem die Vorgehensweise beschrieben war.

Der Clou ist nämlich, dass die einzelnen Segmente mit Vliesofix auf einem dünnen Vlies fixiert werden und das dunkle Schrägband über die Stoffkanten genäht wird.

Zuletzt versuchte ich es mit einem normalen Binding aussen herum, um auch wieder festzustellen, dass der Abschluß nur mit Schrägband gelingt.

Nur die hellen Segmente sind gequiltet, wie Kieselsteine, mehr braucht der Läufer nicht.

1 Kommentar:

  1. Ist ja ein toller Läufer mit einer mega Wirkung.

    Nana

    AntwortenLöschen