Mittwoch, 22. Juni 2016

Winter oder Sommer?

Das ist hier die Frage.
Nein, eigentlich nicht. Aber bei einer bestimmten Höhe sind die Schneereste noch nicht weggetaut und manche werden es auch bis zum nächsten Neuschnee nicht schaffen.

Wir sind auf dem Weg nach Geiranger und dem namensgleichen Fjord.
Schon bald nach Flåm fahren wir in Europas längsten Straßentunnel, 24,5 km lang.
Damit es nicht zu eintönig wird, hat man sich etwas einfallen lassen.
3 mal bekommen wir diese Darbietung.

Licht läßt uns denken, wir wären in einer Eishöhle, schöne Idee.

Soviel haben wir schon und so weit müssen wir noch


Die Stabkirche von Borgund. Das Holz wurde 1180 geschlagen und die Kirche vermutlich unmittelbar danach von fahrenden Handwerkern errichtet.
In Norwegen gab es unzählige Stabkirchen, bis 1350 die Pest einen Baustop auslöste. Einige Kirchen sind erhalten, sie wurden vom Verein zur Denkmalspflege gekauft und werden instand gehalten.



 
 

 Und weiter geht es. Immer wieder Seen, Flüsse, Fjorde. Mal eng, mal weit.



 wieder mal hinauf

 Eindrucksvoll, sowohl der Gletscher mit seinen blaugrünen Schattierungen als auch der Rückzug desselben.

 So hoch sind wir bevor es endlich runter zum Geirangerfjord geht.
 Geschätzte Temperatur 5-8 Grad, höchstens.
 



Der Geirangerfjord. 2 Kreuzfahrtschiffe legen bald wieder ab.
Bei einem kleinen Erkundungsrundgang hat die Sonne auch guten Tag gesagt und warm angezogen mit einem Quilt über den Beinen hab ich es bis 21:30 Uhr draußen ausgehalten.

Es wird ja kaum dunkel, deshalb bin ich immer wieder erstaunt, wenn es beim Blick auf die Uhr schon später ist als gedacht.

Kommentare:

  1. Liebe Carola,
    nachdem ich schon eine zeitlang "mitreise" möchte ich dir doch mal schreiben wie interessant und wunderschön diese Reise ist. Und sehr schön von dir beschrieben. Weiterhin viel Spaß.
    LG este

    AntwortenLöschen
  2. Und ich schließe mich der lieben Este an. Ich lese auch mit und freue mich ein bisschen virtuell Fjordluft zu schnuppern. Wundervoll deine Reise...LG von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Und ich schließe mich der lieben Este an. Ich lese auch mit und freue mich ein bisschen virtuell Fjordluft zu schnuppern. Wundervoll deine Reise...LG von Cosmee

    AntwortenLöschen